Genießen
Schreibe einen Kommentar

Wallnuss-Tomaten-Brot

Wallnuss-Tomaten-Brot

Brot backe ich sehr gerne und ich liebe Hefeteig, weil er so lebendig ist, sich verändert und wunderbar duftet – schon vor dem Backen. Dieses Rezept ist wirklich nicht schwer und wenn Du den Teig während der Ruhezeit an einen warmen Ort stellst, dann geht er herrlich auf.

Zutaten
– 180 Gramm Weizenmehl
– 150 Gramm Vollkorndinkelmehl
– 1 halber Würfel Hefe
– 150 ml lauwarmes Wasser
– 5 El Olivenöl
– 2 Teelöffel Zucker
– 1 1/2 Tl Salz
– 1 Handvoll Walnüsse
– Ca. 8 getrocknete eingelegte Tomaten

Gib das lauwarme Wasser und den Zucker in einer Schüssel und brösel die Hefe dazu. Nach ca. 15 Minuten hat sich die Hefe aufgelöst. Rühre danach mit einem Holzlöffel das Mehl unter und knete den Teig ordentlich durch. Zerkleinere die Walnüsse zu groben Stücken, schneide die eingelegten getrockneten Tomaten klein (lasst das Öl abtropfen) und knete alles zusammen mit dem Salz unter den Teig. Lass den Teig in der Schüssel mindestens 45 Minuten gehen.

Knete den Teig danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durch, forme zwei Rollen, ziehe diese etwas lang und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Du kannst die Laiber mit etwas Mehl bestäuben. Decke die Laiber mit einem Trockentuch ab und lasse sie 30 Minuten ruhen. In der Zwischenzeit kannst Du den Ofen auf 200°C vorheizen.
Nach den 30 Minuten kommen die Laiber für ca. 20 – 25 Minuten in den Ofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.