Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Bist du schon mal richtig wütend gewesen? Ich meine nicht den normalen Ärger oder schlechte Laune, die auch etwas Aggressives haben kann, sondern eine Wut, die dich komplett erfasst. Eine Wut, bei der du mit deinem ganzen Körper spürst, dass du wirklich wütend bist. Oder erinnerst du dich an dein letztes Mal, als du verliebt warst? So richtig verknallt, wo dein Herz klopfte, dein Blutdruck stieg und alles wunderbar und leicht erschien?

Wenn du Wut erlebt hast und verliebt warst, hast du es sicherlich auch körperlich gespürt. Unsere Gefühle sind energetische Ereignisse, die uns in Bewegung bringen und motivieren. Gedanken allein geben keine Energie, das tun nur Gefühle. Deshalb ist es wichtig, diese zu fühlen, da sie uns antreiben.

Diese Gefühle suchen immer eine Richtung und brauchen eine Form. Ohne eine Ausrichtung kann Wut sehr schädlich sein, für dich und andere. Auch Liebe, die keinen Ausdruck findet, kann sich anstauen und negativ werden. Es geht darum, deinen Gefühlen eine konstruktive Form zu geben. Wut soll dich schützen, nicht zerstören. Es ist wichtig, den guten Kern der Gefühle zu erkennen und ihnen eine positive Ausrichtung zu geben, ohne Schaden anzurichten.

Lerne, deinen Gefühlen eine Richtung und Form zu geben, damit du mit ihnen etwas bewirken kannst. Du kannst deinen Gefühlen nicht entkommen, sondern solltest sie gestalten. Dadurch fließt deine Energie in etwas Konstruktives und bewegt dein Leben und deine Welt. Diese Woche solltest du darauf achten, wie du deinen Gefühlen Ausdruck verleihen kannst. Gib ihnen eine Richtung und Form, um etwas Positives in deinem Leben zu bewirken. Viel Segen und eine gute Zeit dabei!



____________

Music from #Uppbeat (free for Creators!):
https://uppbeat.io/t/avbe/ginger-lemonade
License code: VAPS1T5M8LERGBQ2

David Damberg


das könnte Dich auch interessieren:

Schluss mit Bescheidenheit!

Schluss mit Bescheidenheit!

Kommentare

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Abonniere unseren Klosterbrief!

Der Klosterbrief kommt zweimal im Monat heraus und infromiert über unsere Klostergemeinschaft, unsere Veranstaltungen, Gottesdienste und gibt Impulse zum spirituellen Leben.
Datenschutzerklärung

>