Stefan Adam, Bariton
Michael Tewes, Oboe
Roland Baumgarte, Violoncello
Vladimir Gorup, Bajan
Andreas Schmidt, Komposition und Leitung

Seit mehreren Jahren arbeiten die Pastorin der St. Thomasgemeinde in Hannover-Ricklingen,  Dr. Sigrid Lampe-Densky (Texte) und Andreas Schmidt (Komposition) zusammen. So enstanden auch die Psalmen und das Chanson, die in der heutigen Heiligen Messe erklingen. Sigrid Lampe-Densky hat Nachdichtungen von den Psalmen 1 und 55 geschrieben. Psalm 1 ist ein Gebet der Hoffnung. Es vertraut darauf, dass Menschen ihrer göttlichen Bestimmung gerecht werden können, wie fruchtbare Bäume zu sein. Der Beginn des Textes hat eine nahezu bedrückende Aktualität: "Glücklich sind die, die sich nicht verbinden mit Macht und Gewalt". Die Nachdichtung von Psalm 55 ist eine verzweifelte Klage, ein Rufen nach Gotte Hilfe. Hier ist die große Not angesichts der aktuellen Situation in der Welt besonders spürbar. Das Chanson „Sternenhände“ ist ein poetischer Text von Sigrid Lampe-Densky. Poesie, die davon träumt, dass Himmel und Erde eins werden.


das könnte Dich auch interessieren:

Was ist die Innere Stimme?

Was ist die Innere Stimme?

Kommentare

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Abonniere unseren Klosterbrief!

Der Klosterbrief kommt zweimal im Monat heraus und infromiert über unsere Klostergemeinschaft, unsere Veranstaltungen, Gottesdienste und gibt Impulse zum spirituellen Leben.
Datenschutzerklärung

>