Alle Artikel mit dem Schlagwort: Stadtmönche on air

Sehnsucht aus Stoff und Faden

Sehnsucht in Stoff und Faden – Stadtmönche on air

Bisher dachte auch ich, dass eine Teddyklinik ein Ort nur für Kinder sei. Mein Besuch in der Bärenhöhle bei Frau Mahnke hat mich eines besseren belehrt. Teddybären sind weitaus mehr als nur eine Figur aus Stoff und Faden. Das sind sie auch, doch vor allem sind sie ein Produkt unserer Sehnsucht und Bedürftigkeit. So manchen Besitzer begleitet der Teddy durch Dick und Dünn – manchmal sogar bis ans Lebensende.

Stadtmoenche on air: Zentrum für christliche Meditation und Kontemplation

Welche wunderbarer Zufall. Ich hatte P. Helmut Schlegel, einer der Leiter des Zentrums für christliche Meditation und Kontemplation in Frankfurt, für ein Audiointerview angefragt. Und es ergab sich, dass er und eine seiner Kolleginnen sich ohnehin in der Nähe aufhielten und einige Tage im Kloster Marienrode verbrachten. So konnten wir auf Skype und andere Technik verzichten. „Als geistliches Zentrum des Bistums Limburg für die katholische Stadtkirche Frankfurt am Main ist Heilig Kreuz offen für Menschen verschiedener Konfessionen, Weltanschauungen und Kulturen.“ So heißt es auf deren Internetseite. Es ist ein Ort, wo die Menschen sehr wach und offen sind für die spirituellen Bedürfnisse der Menschen – insbesondere derer, die sich nicht religiös gebunden haben oder sich einem Weg verpflichtet fühlen. Das sind in der Regel sehr viele Menschen. Wie kann man für die Bedürfnisse und Fragen dieser Suchenden Angebote entwickeln und Räume zur Verfügung stellen? Das Zentrum in Frankfurt ist eine der möglichen Antworten. Mich hat der sehr wache Umgang mit Sprache sehr beeindruckt. Das habe ich aus dem Gespräch mitgenommen und ich merke, dass mich …

Haus Gries

Stadtmönche on air: Haus Gries

Haus Gries Das Haus Gries gilt gewissermaßen als das „Mutterhaus“ der Kontemplation in Deutschland. Franz Jalics, der Begründer des Hauses Gries, hat mitten in eigener leidvoller Erfahrung die Kontemplation für sich entdeckt und einen Weg dahin entwickelt. In seinem Buch: Kontemplative Exerzitien“ gibt er eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Ich sprach mit den beiden Leitern des Hauses, P. Joachim Hartmann und Frau Annette Clara Unkelhäußer.     Adresse: Haus Gries Gries 6 96352 Wilhelmsthal Kontakt: Telefon: 09260/220 Telefax: 09260/6755 E-Mail: info@haus-gries.de Internet Anfahrt mit dem Auto aus Richtung München (A9/A73), Regensburg (A3/A73) und Nürnberg (A73) oder aus Richtung Würzburg (A7/A70), Kassel/Schweinfurt (A70) jeweils bis AB-Kr. Bamberg (Ausfahrt 17) Im AB-Kr. Bamberg auf die A73 Richtung Coburg/Kronach bis Ausfahrt Lichtenfels-Süd. Dort auf die B173 Richtung Hof, bleiben bis Kronach, am Ortseingang auf der A173 rechts halten Richtung Hof. Nach der Bahnüberführung links abbiegen Richtung Tschirn. Geradeaus weiter bis Steinberg. An der ersten Ampel in Steinberg befindet sich rechts hinter der Kreuzung ein Schild Richtung Trebesberg/Gries. Dort links abbiegen. Das Haus Gries befindet sich nach ca. 2 km auf der …