Glaube
Schreibe einen Kommentar

Stadtmoenche on air: Zentrum für christliche Meditation und Kontemplation

Welche wunderbarer Zufall. Ich hatte P. Helmut Schlegel, einer der Leiter des Zentrums für christliche Meditation und Kontemplation in Frankfurt, für ein Audiointerview angefragt. Und es ergab sich, dass er und eine seiner Kolleginnen sich ohnehin in der Nähe aufhielten und einige Tage im Kloster Marienrode verbrachten. So konnten wir auf Skype und andere Technik verzichten.

„Als geistliches Zentrum des Bistums Limburg für die katholische Stadtkirche Frankfurt am Main ist Heilig Kreuz offen für Menschen verschiedener Konfessionen, Weltanschauungen und Kulturen.“
So heißt es auf deren Internetseite. Es ist ein Ort, wo die Menschen sehr wach und offen sind für die spirituellen Bedürfnisse der Menschen – insbesondere derer, die sich nicht religiös gebunden haben oder sich einem Weg verpflichtet fühlen. Das sind in der Regel sehr viele Menschen.

Wie kann man für die Bedürfnisse und Fragen dieser Suchenden Angebote entwickeln und Räume zur Verfügung stellen? Das Zentrum in Frankfurt ist eine der möglichen Antworten.
Mich hat der sehr wache Umgang mit Sprache sehr beeindruckt. Das habe ich aus dem Gespräch mitgenommen und ich merke, dass mich die Begegnung für dieses Thema sehr sensibilisiert hat.

Homepage

Anfahrt:

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Ab Frankfurt-Hauptbahnhof: Alle S-Bahnen stadteinwärts (S1 – S9) zur „Konstablerwache“, dort umsteigen in die U7 Richtung „Enkheim“ bis Haltestelle „Eissporthalle/Festplatz“, Ausgang „Kettelerallee“, 2 Minuten Fußweg.

Ab Frankfurt-Südbahnhof: Alle S-Bahnen Richtung Hauptbahnhof (S 3, 4, 5, 6) zur „Konstablerwache“, dort umsteigen in die U7 „Enkheim“ (weiter s. oben); oder alle U-Bahnen (U 1, 2, 3, 8) zur „Hauptwache“, dort umsteigen in die U7 Richtung „Enkheim“ (weiter s. oben)

Oder: Mit der Straßenbahn (Linie 14) bis zur Haltestelle „Ernst-May-Platz“ fahren, 1 Minute Fußweg.

Mit dem PKW
Auf der A 661 Abfahrt „Frankfurt/M-Ost“, B8 Richtung Bornheim/Eissporthalle, nach der Tankstelle an der 2. Ampel rechts in die Kettelerallee einbiegen. Parkplätze finden sich rund um die Kirche. Zu den Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen, die in der Kirche stattfinden, ist auch der Parkplatz hinter der Kirche (von der Löwengasse her zugänglich) geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.