Glaube, Podcast
Kommentare 5

Was ist die Seele? Stadtmönche on air reloaded

Was ist die Seele?

Was ist die Seele?

Wir reden so oft von ihr, als wüssten wir, was sie ist. Dabei fällt es gar nicht so leicht eine Antwort zu finden. Erst wenn man eine phänomenologische Sicht einnimmt, kann man dem Phänomen Seele näher kommen und es eröffnet sich eine wunderbare Welt.

5 Kommentare

  1. Avatar
    Corinna Stahr sagt

    Hallo,

    ein wirklich schöner Beitrag…auch schön vorgetragen…

    Dankeschön dafür…

    Alles Gute wünscht

    Corinna Stahr

  2. Avatar
    Mirijam Kazmaier sagt

    Lieber Bruder David, vielen Dank für diese wunderbare „Predigt“. Jetzt weiß ich endlich, dass es meine sich öffnende Seele ist, wenn ich tief fühle und weine. Bislang habe ich es meine Wahrheit genannt. Das ist auch richtig. Doch Es als sich öffnende Seele spüren, kommt meiner Erfahrung näher. – Ich werde diesen Podcast mit einer guten Freundin teilen.
    Habe heute per „Zufall“ Eure Site entdeckt. Es ist für mich ein Geschenk.

    Herzliche Grüße
    Mirijam

    • Bruder David
      Bruder David sagt

      Hallo Mirijam, vielen Dank für Deine Zeilen. Es freut mich sehr, dass Dich der Text so angesprochen hat. Schön, dass Du ihn mit einer Freundin teilen kannst. Dann lese ich ja zukünftig vielleicht noch mehr von Dir… Gruß, Bruder david

  3. Avatar

    Vielen Dank fuer diesen Podcast, der zu meinen liebsten gehoert.
    Augenblicke der wohltuenden stimmigen Schwere empfinde ich beim Anhoeren dieser wunderbaren, sehr beruehrenden Erklaerung was Seele ist.
    Ganz besonders gefaellt mir der Vergleich der sich oeffnenden Seele mit dem vorsichtigen Erbluehen einer Knospe..

  4. Avatar
    Heiderose Schweikart sagt

    Lieber Bruder David,
    vielen Dank für diesen Text, der mich sehr be-rührt, für die Sprache, die dem Text Musik, Atem, Leben gibt.
    Ganz be-seelt gehe ich in diesen Tag, begleitet von Bildern und Gefühlen, die aufblühen durften beim Hören.
    Herzliche Grüße
    Anna Heiderose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.