Glaube
Schreibe einen Kommentar

Was ist der Mensch…? Eine Antwort aus den Psalmen von Sr. Anna Schenck CJ, Hannover

Foto: Viktor Hanacek

Was ist der Mensch…?
Psalmen aus dem Leben gedeutet

Die Psalmen sind aus dem Leben entstanden und deuten uns das Leben. Sie sind wahre Fundstücke menschlicher Weisheit und Einsicht, innerer Bewegungen und voller Emotionen. Bei allem ist der Beter der Psalmen immer Gott suchend. In unserer Reihe „Was ist der Mensch…“, stellen uns verschiedene Persönlichkeiten ihren Lieblingsvers aus den Psalmen vor und deuten ihn uns anhand von vier Fragen. Die Psalmen, die aus dem Leben kommen, werden aus dem Leben gedeutet.
Heute: Sr. Anna Schenck CJ aus hannover

Welcher Psalm-Vers gefällt Dir besonders gut oder hat für Dich persönlich eine besondere Bedeutung?

Führe mich in deiner Treue und lehre mich; denn du bist der Gott meines Heiles.
Auf dich hoffe ich allezeit. (Ps 25,5)

Wie würdest Du den Vers in Deiner eigenen Sprache formulieren und welche Bedeutung hat der Vers für Dich persönlich?

Ich versteh’s einfach nicht!
Was soll ich tun? Was willst Du von mir? Was hast Du mit mir vor?
Sag mir bitte, wo es langgeht, was mein Weg und Dein Auftrag für mich ist.
Ich weiß, dass ich mich immer auf Dich verlassen,
ja mein ganzes Leben auf Dich setzen kann.
Du hast mir so oft beigestanden und mir geholfen,
Heilung geschenkt, wo kaum mehr Hoffnung war.
Und nun lass mich bitte zumindest wissen, was der nächste Schritt ist;
ja, nur den nächsten Schritt möchte ich kennen.
Der Vers ist Ausdruck meiner langen und ständigen Suche nach der für mich richtigen Lebensform, nach der Art und Weise, wie ich meine Berufung leben kann, nach Gottes Willen für mein Leben – ganz grundsätzlich, aber auch im All-Tag, immer wieder neu.
Und der Vers bringt gleichzeitig ins Wort, dass ich weiß, dass ich mich auf Ihn verlassen kann, dass Er bei mir war und bleibt. Mehr noch, dass Er mein Heil will – und ich mich Ihm schon allein deshalb ganz anvertrauen, mein Leben in Seine Hände legen kann.

In welcher Lebenssituation könnte man diesen Vers jemandem an die Hand geben?

Grundsätzlich könnte man diesen Vers immer dann Menschen an die Hand geben, wenn sie nach Gottes Willen für sie ganz persönlich fragen. Der Vers lässt uns einschwingen in das Vertrauen auf Gott einerseits und die Bereitschaft, Gottes Willen zu leben, andererseits.
Ganz besonders empfehle ich diesen Vers allen, die sich orientierungslos fühlen und ohne Halt erleben. So können sie sich daran erinnern, dass Er, Gott der feste Halt in ihrem Leben ist und sie Orientierung finden, wenn sie nach Ihm fragen.

Angenommen, der Vers wäre der Titel eines Filmes – wovon würde der Film handeln?

Der Film erzählt die Geschichte eines begabten, nicht mehr ganz jungen Mannes, nennen wir ihn Tobias, der schon viel erlebt hat. Tobias hatte sich für ein Politikstudium entschieden, weil er mithelfen wollte, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, er jedoch keinesfalls seinem Vater als Jurist nachfolgen wollte. Bis heute quält ihn aber die Frage, ob nicht doch Medizin das richtige Studienfach gewesen wäre – das er für sich nur deshalb abgelehnt hatte, weil es ihm zu „idealistisch“ erschien, auf diese Weise die Welt verbessern zu wollen. Inzwischen arbeitet er in der freien Wirtschaft, lebt dabei bewusst seinen Glauben und fühlt eine hohe Anziehung zur Kirche. In seinem Urlaub in den Anden hat er einen schweren Unfall, der ihn dazu bringt, noch einmal neu über sein Leben und seinen Glauben nachzudenken…

 

Sr. Anna
Sr. M. Anna Schenck CJ, Jahrgang 1976, Hannover, bei der Caritas in Niedersachsen zuständig für den Bereich Altenhilfe und Pflege, Ordensschwester der Congregatio Jesu

 

 

 

Du hast eine Frage oder möchtest Deine Gedanken zu den Ausführungen von Sr. Anna mitteilen? Dann lass doch einfach einen Kommentar da! Vielleicht können gerade Deine Gedanken für andere hilfreich sein!
Oder teile diesen Artikel via Facebook oder Twitter – so kannst Du dafür sorgen, dass der Artikel viele Leser bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.