Veranstaltungen
Kommentare 1

Unser Musiker: Frank Schmitz

Frank Schmitz

Unser Musiker am 3. Advent: Frank Schmitz

Wie bist Du zur Musik gekommen?

Durch meine Eltern, die mit mir als kleines Kind abends viel und gerne
gesungen haben. Eine besondere Zeit war dabei immer die Weihnachtszeit.
Daraus ging mein Wunsch hervor etwas mit Musik zu machen und meine Eltern
unterstützten mich dabei. So bin ich über das Schlagzeug und Klavier hin zum
Waldhorn und zur Trompete gekommen.

Wer hat Dich musikalisch am meisten beeinflusst?

Das war zweifellos meine Schlagzeug- und Trompetenlehrer. Durch
ihre ganz spezielle Art haben sie es geschafft, ein Gefühl für Musik
und den Umgang mit ihr zu entwickeln und zu perfektionieren.

Was bedeutet es für Dich, in einer Kirche und insbesondere in unserer Hauskirche zu spielen?

Ein ganz besonderes Ereignis. Kirche als eigentlichen „Raum der Stille“ zu begreifen, und
ihn gleichzeitig als „Raum der Freude und des Austauschs“ wahrzunehmen.

Stell dir vor, Zeitreisen sind möglich: In welcher musikalischen Epoche möchtest Du einmal eintauchen?

Am liebsten würde ich mich im Barock sehen, um einmal meinem Lieblingskomponisten Johann
Sebastian Bach zu begegnen und mit ihm Musik zu machen.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.