David, Genießen
Kommentare 1

Klosterküche: Linsensalat

Linsensalat

Linsensalat

Bei uns zu Hause gab es Linsen, entweder als allseits bekannten Eintopf oder süßsauer als Gemüsebeilage. Dass man Linsen auch als Salat anrichten kann, habe ich erst später kennengelernt – mit großem Genuss.
Hier eine sehr einfach Variante, die es sich aber natürlich nachzumachen lohnt.

Zutaten
500 g Linsen (am besten die roten Linsen)
250 g getrocknete Tomaten, eingelegt in Öl
1 Zucchini
3 Frühlingszwiebeln
3 Zehen Knoblauch
10 Blätter Basilikum
6 EL Balsamico-Essig
14 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer, schwarzer aus der Mühle


Zubereitung
– Linsen nach Packungsangabe kochen und abkühlen lassen.
– die getrockneten Tomaten, die Zucchini und den Basilikum klein schneiden
– Zwiebeln in Würfel schneiden
– und alles zusammen mit den Linsen in eine Schüssel geben.
Aus den anderen Zutaten ein Dressing mixen und dies dann über die Zutaten in der Schüssel geben. Alles gut durchziehen lassen.
Lass es Dir schmecken!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.