Alle Artikel mit dem Schlagwort: Museum

Bernhard Sprengel

Bernhard Sprengel war einer der wichtigsten Kunstmäzene unserer Stadt. Hannover hat ihm viel zu verdanken. Das Sprengel Museum am Maschsee ist ein kultureller Ort von internationaler Ausstrahlung, den es ohne ihn nicht gäbe. Am 22. Januar dieses Jahres jährte sich Sprengels Todestag zum 30. Mal. Zwei wichtige Faktoren prägten das Leben Bernhard Sprengels – Kunst und Schokolade. Sein Name ist in Hannover noch immer eng mit der ehemaligen Schokoladenfabrik in der Nordstadt verbunden. Er war der letzte Chef der Schokoladenfabrik, die sein Großvater 1851 gegründet hatte. Bernhard Sprengel wurde 1899 in Hannover geboren. Nach Abitur und Kriegsdienst studierte er Rechtswissenschaften. Die Schokoladenfabrik übernahm er 1923 und stand mehr als 50 Jahre an der Spitze des Unternehmens. Seit Kindesalter fühlte sich Sprengel der bildenden Kunst des 20. Jahrhunderts eng verbunden, aber auch der Musik galt früh sein größtes Interesse. Als älterer Herr formuliert er rückblickend über sein Leben: „Mir ist das besondere Glück zuteil geworden, mich in meinem Leben neben den beruflichen Tätigkeiten ganz intensiv mit Musik und mit bildender Kunst beschäftigen zu können.“ Das Haus der …